Cup 8-tel Finale erreicht - 02.11.2014

Die Zug Comorants sind im Schweizer Cup eine Runde weiter. Die Zuger gewinnen auswärts gegen den 1.Liga-Konkurrenten aus Kernenried knapp mit 7:6 n.V. Das Heimteam wurde im ersten Drittel von der Cormorants Offensive dominiert. So es stand nach dem ersten Drittel 4:2 aus Zuger Sicht. Yanick Patscheider gelangen dabei vier Treffer! Für die Kernenrieder kam es im Mitteldrittel noch schlimmer. Die Zuger konnten mit zwei weiteren Treffer durch Nino Keller gar mit 6:2 davon ziehen. Darauf schalteten die Cormorants einen Gang runter. Fünf Minuten vor Schluss des Drittels konnten die Bulldozers auf 6:3 verkürzen. Im Schlussdrittel übernahmen die Kernenrieder das Spieldiktat und erzielten Tor um Tor. Fünf Minuten vor Schluss kam wies es kommen musste. Die Bulldozers glichen zum 6:6 aus. Es ging in die Verlängerung, in welcher die Cormorants noch von einer kurz vor Ende der regulären Spielzeit verhängten Strafe profitieren und in Überzahl starten konnten. Nino Keller liess sich nicht zweimal bitten und erzielte den 7:6 Siegtreffer für Zug. Dank diesem Sieg qualifizieren sich die Cormorants zum zweiten mal in Folge für das 8-tel Finale des Schweizer Cups. Nächstes Wochenende geht es mit der 1.Liga Meisterschaft weiter. Zu Hause treffen die Cormorants auf die Horgenberg Hammers.

Kernenried Bulldozers vs. Zug Cormorants 6:7 n.V. (2:4,1:2,3:0,0:1)

Zug: Ph.Bachmann; L.Waldner, F.Straub, M.Mosimann, N.Keller (3x), Y.Patscheider (4x), Ph.Schnüriger, F.Iten, Th.Eberhard


Geschrieben von: Die Redaktion
Sponsoren